Radltour 2012

Ergebnisprotokoll vom 22.09.2012

 

Gebiet „Weiherwiesen“:

Grundstück Obermeier ist wieder sehr verwildert

Die Verwaltung bitte Besitzer wieder anschreiben wg. Mäharbeiten

Auf dem Grundstück von H.Schiebel sind keine Aktivitäten festzustellen.

Rohbau sollte bis Ende des Jahres errichtet sein.

Spielplatz – regelmäßige Rasenpflege zur Zeit ungepflegte Wiese

Sandkasten attraktiver gestalten (Baum, Bank ....)

Pflanzinsel zwischen Karpfenweg Hs.Nr. 4 und 6 sehr verwildert muss erneuert werden. Bauhof erledigen!

Gebiet „Eggenbergerfeld“:

Verkehrsschild „Sackgasse“ bei Dr.Lindenauer nicht mehr lesbar

Überprüfung Bauhof

Blumeninsel bei Dr. Lindenauer verwildert

Blumenweg – Stellplätze überprüfen

Schaffung eines Stellplatzes vor Hs.Nr. 6a – Bauamt Überprüfung

Bei Hs.Nr. 11 ist vor der Garage kein Stauraum bzw. Stellplatz für PKW.

Hausbesitzer anschreiben, da Zufahrt für Lkw (Müllauto) nicht möglich ist.

Erledigung durch Verwaltung.

Bei Hs.Nr. 10 und 11 soll gepflastert werden aber kein Stellplatz entstehen

H. Goldbrunner ist dies bereits bekannt.

Herr Colombo und Bauhofleiter sollen Termin vereinbaren und Pflanzinsel begutachten wg. Pflege.

Gebiet „Amperfeld II“:

Ein gepflanzter Baum von der Gemeinde wurde bei Bauarbeiten beseitigt.

Von Verwaltung prüfen, das der Verursacher Ersatz beschafft.

Der Zaun am Spielplatz ist beschädigt.

Überprüfung Bauhof

Das Grundstück gegenüber des Spielplatzes ist verwildert. Bitte Verwaltung Eigentümer wegen Pflege anschreiben.

Überprüfung auf Einhaltung der Baugrenzen des Toskanahauses (neben Hagn Stefan). Erledigung durch Bauamt

Eggenberg:

keine Probleme

Schroßlach:

Der Feldweg am Holz entlang bis zur Staatsstraße ist im sehr schlechten zustand. Überprüfung durch Bauhof.

Bei der großen Eiche – Feldweg Richtung Laimbach sollte evtl. das Ortsschild versetzt werden, damit kein Engpass für Landwirte entsteht.

Besichtigung Bauhof.

Laimbach:

Die kleine Wasserreserve von Laimbach ist undicht.

Überprüfung Bauhof

Der Feldweg nach dem Betrieb Ziegltrum ist schlecht. Das neue Material verspringt in die Wiesen. Überprüfung durch Bauhof.

Die Bürger bedankten sich sehr, dass die Gemeinderäte vor Ort zu Gesprächen einladen.

Leonhardsbuch:

keine Probleme